REISEZIELE
»Reisen
  »Gran Canaria
  »Griechenland
  »Griechische Inseln
  »Italien
  »Karibik
  »Kroatien
  »Mallorca
  »Schweiz
  »Spanien
  »Teneriffa
  »Türkei
  »Ägypten
  »Österreich
  »Nilkreuzfahrten
Mallorca Reisen
Mallorca

Die Sonneninsel im Mittelmeer gilt als beliebtestes Reiseziel der Deutschen. Die Baleareninsel Mallorca, die schon lange nicht mehr nur für Ballermann und Party steht, hat enorm viel zu bieten. Angefangen von einer traumhaft schönen Landschaft aus idyllischen Buchten, feinen Sandstränden, einsamen Bergregionen und tiefen Schluchten sowie vielfältigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung von sportlich bis unterhaltsam, liefert die größte der Insel der Balearen in Verbindung mit ihren klimatischen Verhältnissen optimale Bedingungen für einen erholsamen und unvergesslichen Urlaub.

Größter Anziehungspunkt der Insel sind die fantastischen Strände. Von insgesamt fast 180 Stränden kann der Besucher seinen Lieblingsstrand auswählen. Ob man es nun lieber einsam und ruhig oder eher lebhaft mag, Sonnenanbeter und Wasserratten kommen hier garantiert auf ihre Kosten. Daneben sind eine Vielzahl an Wassersportarten möglich, von Jetski-fahren bis hin zum Schnorcheln. Besonders idyllisch geht es an den kleinen Buchten wie der Cala Mondraga oder der Cala Mesquida, wo die Berge steil ins Meer hin abfallen, zu. Weit lebhafter ist es dagegen an der Platja de Palma in der Nähe der Inselhauptstadt. Eine Vielzahl von Touristen bummeln hier entlang der gut ausgebauten Strandpromenade mit ihren zahlreichen Cafés, Bars und Kneipen.

Naturliebhabern sind insbesondere die Naturparks Mallorcas zu empfehlen. In SAmarador erwarten den Besucher unter anderen herrliche Lagunen, einzigartige Dünen, Pinienhaine und wunderschöne Buchten. Bizarre Felsformationen, Wasserfälle und Kaskaden kann man hingegen zum Beispiel im La Reserva Mallorca Puig de Galatzo bewundern. Die am besten erhaltene Naturschutzzone Mallorcas befindet sich unweit von Palma entfernt.

Auch in kultureller Hinsicht gibt es auf Mallorca einiges zu entdecken. Die Kathedrale La Seu in Palma zum Beispiel zählt zu den schönsten Kirchen des ganzen Landes. Wegen ihrer architektonischen Schönheit ist sie ein Muss für jeden, der die Insel besucht. Über etliche Jahrhunderte hinweg wurde an der Kathedrale, die majestätisch über die Stadt wacht, gebaut. Ebenfalls äußerst sehenswert in Palma ist das Castell Bellver. Die 112 Meter über der Bucht von Palma liegende Burg gewährt ihren Besuchern eine gigantische Aussicht auf die Umgebung. Auch andere Ort auf der Insel beherbergen viel Interessantes. In Algaida zum Beispiel ist das Kloster Santuari Nostra Senyora de Cura durchaus einen Besuch Wert. Überzeugen Sie sich selbst davon.


4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima

Das Klima der Insel Mallorca kann als gemäßigt subtropisches Klima beschrieben werden. Die Winter auf der Sonneninsel gestalten sich recht kurz und niederschlagsreich. In den Bergen kann es auch schneien. Die Temperaturen sind in der kühlen Jahreszeit recht mild. Besonders im Januar, wenn die Mandelblüte beginnt, ist es auf Mallorca recht schön. Das üppige Grün bildet dann einen hübschen Kontrast zur Dürre des Sommers. Bei angenehmen Temperaturen um die 15-20°C ist Mallorca im Winter auch bestens geeignet, um dem naß-kalten mitteleuropäischen Winter zu entfliehen.

Die Sommer auf Mallorca zeigen sich sehr trocken und heiß. Im Inneren der Insel können Temperaturen über 40 °C erreicht werden. Da auch an besonders heißen Tagen meist ein erfrischender Wind weht, ist die Hitze erträglich. Mit 300 Sonnentagen im Jahr ist die Insel damit perfekt für einen erholsamen Urlaub. Nur ganz selten regnet es. Erst ab Ende August sind kurze, heftige Regengüsse möglich, Stürme und Gewitter können auftreten und im Oktober auch beachtliche Überschwemmungen.




Wer es mehr privat und individuell liebt ist mit einer Finca auf Mallorca gut beraten.