REISEZIELE
»Reisen
  »Gran Canaria
  »Griechenland
  »Griechische Inseln
  »Italien
  »Karibik
  »Kroatien
  »Mallorca
  »Schweiz
  »Spanien
  »Teneriffa
  »Türkei
  »Ägypten
  »Österreich
  »Nilkreuzfahrten
Karibik Reisen
Karibik

In der Karibik wird er wahr – der Traum aus Palmen, Sonne, Strand und türkisblauen Meer. Einem einzigen großen Paradies gleichen die Inseln der Karibik, einer Region im westlichen, tropischen Teil des Atlantiks, zu denen die Inselgruppe der Bahamas, die Großen Antillen, bestehend aus Kuba,  Puerto Rico, Hispaniola und den Cayman Islands, sowie den Kleinen Antillen, die sich aus den sogenannten Inseln über und unter dem Winde zusammensetzen, zählen. Einem langgestreckten Bogen über mehrere Tausend Kilometer von Florida bis an die Küste Venezuelas gleichen die Inseln im Karibischen Meer.

Die Inseln der Karibik locken mit wunderschönen, weißen Stränden, einer Fülle an Wassersportmöglichkeiten von Schnorcheln bis Tauchen in einzigartigen Korallenriffen und einer atemberaubenden Landschaft aus üppigen, tropische Regenwälder, weiten Bananenplatagen, Zuckerrohrfelder, Kokospalmen und teilweise noch aktiven Vulkane, die ein Muss für alle Naturliebhaber sind. Auf Wanderungen durch die reizvolle Landschaft des Nationalparks de la Guadeloupe zum Beispiel gibt es so manch Interessantes wie den Vulkan La Soufriere und viele Wasserfälle zu entdecken. Die Insel Saba wiederum, die aus einem erloschenen Vulkan hervorgegangen ist, ist für ihre fantastischen Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten bekannt. Eine liebevoll und ganz idyllisch angelegte Gartenanlage mit tropischen und subtropischen Pflanzen findet der Pflanzenliebhaber beispielsweise in den Andromeda Gardens auf Barbados.

Jede Insel der Karibik besitzt ihren ganz eigenen Charakter, keine gleicht der anderen. Sprache, Bevölkerungszusammensetzung und das landschaftliche Bild ist höchst differenziert. Je nachdem, was man in seinem Urlaub erwartet, wird einem alles geboten. Für Sonnenanbeter, Wasserratten und Partypeople sind insbesondere Barbados oder Antigua zu empfehlen. Ferner zählen die Dominikanische Republik, Kuba, Jamaika und die Bahamas zu den beliebtesten Urlaubszielen. Dabei sind es vor allem auch die karibischen Rhythmen, der berühmte Rum und die freundlichen Bewohner, die zu dem einmaligen Flair der Karibik beitragen und sie zu einem hochbegehrten Reiseziel werden lassen. Überzeugen Sie sich selbst von diesem einmaligen Paradies.


4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima

Auf den Inseln der Karibik herrscht tropisches Klima vor. Ganzjährige Sonnenscheingarantie mit konstant hohen Temperaturen führen dazu, dass die Karibik ein ideales Reiseziel für alle Sonnenhungrigen ist. Dennoch lassen sich innerhalb der verschiedenen Inselgruppen auch einige klimatische Unterschiede feststellen, die vor allem auf die Lage der Inseln zum vorherrschenden Passatwind zurückzuführen sind.

Die Inselgruppe der Bahamas, die eigentlich schon außerhalb des Karibischen Meeres liegt, ist durch ein mildes subtropisches Klima geprägt. Während im Sommer Temperaturen um 30°C zu erwarten sind, sinken sie im Winter fast nie unter die 20°C-Marke. Auch die Großen Antillen sind durch subtropisches Klima geprägt, jedoch ist es hier etwas feuchter als auf den Bahamas. Ebenso kann man auf den Kleinen Antillen das ganze Jahr über schönes Wetter erwarten. Auf den östlichen Inseln der Kleinen Antillen jedoch, die auch als Inseln über dem Wind bezeichnet werden, bringt der Nordostpassat regelmäßig feuchte Luft herbei, die zu heftigen, kurzen Regenschauern an den Gebirgen führen. Mit lang anhaltenden Niederschläge muss aber auch hier nicht gerechnet werden. Auf den Inseln unter dem Wind am südlichen Ende der Karibik hingegen ist es wesentlich trockener und weniger windig. Die Lufttemperaturen liegen hier ganzjährig zwischen 25-30°C.