REISEZIELE
»Reisen
  »Gran Canaria
  »Griechenland
  »Griechische Inseln
  »Italien
  »Karibik
  »Kroatien
  »Mallorca
  »Schweiz
  »Spanien
  »Teneriffa
  »Türkei
  »Ägypten
  »Österreich
  »Nilkreuzfahrten
Griechenland Reisen
Griechenland

Schon lange zählt Griechenland zu den beliebtesten Reisezielen von Europäern. Kein Wunder: das Land im Südosten Europas wartet mit einer einmaligen landschaftlichen Vielfalt, Zeugnissen der jahrtausendealten Vergangenheit und traumhaften Stränden, die zum Baden und Relaxen einladen.

Jede einzelne griechische Region verzaubert dabei auf ihre ganz eigene Weise und hält viele große und kleine Attraktionen bereit. Am Ausgangspunkt vieler Griechenlandreisen steht oft Athen. Die Hauptstadt ist zweifelsohne ein Muss für jeden Besucher. Ein Highlight der Stadt ist sicher die Akropolis, das Wahrzeichen der Stadt. Die der Göttin Athene geweihte Akropolis ist eines der weltweit berühmtesten Bauwerke. Außerdem laden zahlreiche Museen wie das Archäologische Nationalmuseen zum Beispiel und interessante Bauwerke wie das Dionysostheater oder das Kloster Daphni mit den byzantinischen Mosaiken zu einem längeren Aufenthalt ein. Die griechische Metropole Athen glänzt aber nicht nur mit Hinterlassenschaften der weit zurückreichenden Geschichte. Den Besucher erwarten hier ebenso moderne Shoppingcenter, neuzeitliches Cityflair und ein impulsives Nachtleben.

Daneben warten viele andere interessante Städte wie Thessaloniki, 1997 Kulturhauptstadt Europas, die kleine, idyllische Stadt Párga im Westen oder Náfplio, eine Stadt, die eine der bezauberndsten Altstadtviertel des Landes besitzt, mit zahlreichen kulturellen Schätzen auf.

Auch für Naturfreunde ist Griechenland ein echtes Paradies. Hochaufragende Berge wie der Pantheon, der mit 2917 Metern ü.NN höchste Berg des Landes, oder die sagenumwobenen Berge des Olymp, wo nach der griechischen Mythologie die Götter lebten, faszinieren neben tiefen Schluchten wie der 10 km langen, enorm steilen Víkos-Schlucht, deren Durchwanderung ein unvergleichliches Erlebnis verspricht, und einer stark zerklüfteten Küste mit unzählig vielen Buchten. Von der landschaftlichen Schönheit kann man sich auf ausgedehnten Wanderungen selbst überzeugen. Gewiss gibt es dabei vieles zu entdecken. Auch der Besuch der Tropsteinhöhle Máni im Taigéttos-Gebirge, bei der die Besucher über einen unterirdischen Fluss gerudert werden, stellt ein Ausflugsziel der besonderen Art dar.

Wer einfach nur ganz in Ruhe genießen will, schlicht und einfach ohne viel Trubel relaxen möchte, findet in Griechenland ebenfalls, wonach er sucht. Idyllische Bergdörfer, ruhige Küstenstädte und eine traumhaft schöne, abwechslungsreiche Landschaft garantieren einen erholsamen Urlaub.

Egal ob Urlaub ab Strand, Insel-Hopping zu verschiedenen Zielen unter den griechischen Inseln oder kulturelle Entdeckungsreise mit eindrucksvollen Monumenten aus der Epoche der Antike: An Anregungen für viele interessante Griechenlandreisen mangelt es nicht. Auf dem Festland gehören insbesondere die Region rund um die Hauptstadt Athen, die Peloponnes Halbinsel und Thessaloniki zu den gern gebuchten Ferienregionen.


4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima

Das Klima Griechenlands zeigt sich typisch mediterran. Trockene, heiße Sommer sind die Regel, wobei die frische Brise vom Meer die enorme Hitze abmildert. Von März bis in den Herbst hinein reicht die Badesaison. Temperaturen über 30°C im Schatten sind keine Seltenheit und Niederschlag fällt in dieser Zeit so gut wie nie.

Besonders heiß und trocken ist es in Athen. Durch den Schutz der umliegenden Gebirge klettern die Temperaturen teilweise bis auf über 40°C. In der Nacht speichert die städtische Bebauung die Wärme, sodass dann die Temperaturen kaum sinken.

Die kurzen Winter in Griechenland sind sehr feucht und mild. Besonders an der Küste regnet es häufig. In den östlichen und nördlichen Gebieten kann es aber bedingt durch die Höhenlage im Winter sehr kalt werden.

Im Landesinneren sind die Winter am kältesten und es schneit auch ab und zu. Die Sommer sind ebenfalls durch Hitze und Trockenheit gekennzeichnet.